Das erwartet Dich

 
Renommierte Wissenschaftler und Ingenieure referieren zu aktuellen Forschungsschwerpunkten in Berlin und Brandenburg und stellen Kernkompetenzen der Energiebranche vor.
Das Land Brandenburg ist ein Energieland und bundesweit Vorreiter beim Einsatz Erneuerbarer Energien. Diese Woche bietet die Möglichkeit, sich über neue Technologien, regionale und lokale Lösungen sowie über vielfältige Forschungsprojekte  zur Energieeinsparung und Erhöhung der Energieeffizienz  in Ostbrandenburg zu informieren.  Spezialisten diskutieren mit den Teinehmern, wie die Klimaschutzziele Brandenburgs konkret umgesetzt werden sollen. Man kann sich beruflich orientieren und neue, zukunftsorientierte Arbeitsplätze kennenlernen, welche mit der Energiewende geschaffen werden.
 
Dazu gibt es Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Wildau, Fürstenwalde, Eisenhütenstadt und Frankfurt (Oder).
 
Zusatzveranstaltungen bringen Freizeitspaß und viele zusätzliche Eindrücke von der Region, u.a. Begrüßungsabend mit Bowling, Stadtführungen und Bergfest.Die kostenfreie Verpflegung und Übernachtung im modernen Studentenwohnheim des Collegium Polonicum in Slubice, einer gemeinsamen Einrichtung der Universität Poznan und der Europauniversität in Frankfurt (Oder), und den Shuttle zu den Veranstaltungsorten organisiert die CASA-Präsenzstelle Frankfurt (Oder)-Eisenhüttenstadt.
 

Teilnahmebedingungen

  • abgeschlossenes Grundstudium bzw. Orientierungsphase
  • Studium im Bereich Ingenieur- oder Naturwissenschaften

Interessiert? Anmeldung bis 25.08.2015